Gitarre / Bass einfach mieten
0176-87857275
info@axes4u.de

Versand & Fernleihe

Vielleicht hast du dich schon durch die Galerie gearbeitet und eine interessante Axt gefunden. Wenn eine persönliche Übergabe für dich nicht möglich oder zu weit weg ist, besteht grundsätzlich für manche Instrumente die Option, diese auf dem Versandweg zu leihen. Jedoch ist das nicht für alle Exemplare buchbar oder sinnvoll, was unten noch genauer erläutert wird. Es werden die tatsächlichen Portokosten plus eine Verpackungspauschale von 3,90 € je Auftrag berechnet. Für den schnellstmöglichen reibungslosen Ablauf empfehle ich die Abwicklung über eine regelmäßig angelaufene Firmen- oder Paketshopadresse. Die etwaigen gesamten Versandkosten (inkl. Pauschale) sind auch in der Preistabelle zu finden.

Zwei Grundvoraussetzungen gibt es:

  • Der Mindest-Auftragswert für ein Instrument beträgt 75 € (für Preisklasse A: 50 €) vor Versandkosten.
  • Die Ware muss auf Hin-und Rücktransport zum vollen Wiederbeschaffungswert versichert sein.
    Hinweis: Instrumente der höheren Kategorien, Kommissionen sowie einige Exemplare mit abgewinkelter Kopfplatte werden aus Sicherheitsgründen nicht versendet.

Der Betrag für den Mindestumsatz und die Verpackungspauschale sind rein logistisch bedingt. Es dauert im Schnitt eine Stunde, ein Instrument für den sicheren Transport vorzubereiten, zu verpacken, zur Paketstation zu fahren, nach Rücksendung wieder auszupacken und aufgefrischt für den nächsten Verleihvorgang bereitzustellen. Ab Juni 2022 beträgt der Mindestumsatz 75 € (für Preisklasse A: 50 €). Die Instrumente werden je nach Wert ausschließlich im stabilen Koffer oder Flightcase versendet, ein Gigbag kann aber zusätzlich geordert werden, z.B. für den handlicheren Transport zum Proberaum.

Eine sicher verpackte Sendung (Instrument im Koffer und ggf. doppeltem Karton) mit Material wiegt i.d.R. über 10 kg, entsprechend summieren sich natürlich die Kosten für Hin- und Rückversand. Da die gängigen Versandfirmen standardmäßig nur bis max. 750 € haften, muss für viele Instrumente eine zusätzliche Versicherung gebucht werden

Rechenbeispiele für Hin- und Rücktransport:

Für ein günstigeres Instrument, z.B. E-Gitarre Preisklasse A/B im (leichten) ABS-Koffer bis 500 € Wert wären z.B. für den Versand insgesamt etwa 20 € fällig.

Eine Höherversicherung für 1% des Warenwertes wird nötig im Wertbereich über 750 €, da hier die Abwicklung ausschließlich über einen Kurierdienst erfolgt. Ein stabil verpacktes, schweres Paket bis 120cm Länge kostet z.B. bei Warenwert 1000-2500 € dann zwischen ca. 40 und 85 €, bei Überlänge ca. 15-20 € extra.

Ein Gegenbeispiel für relativ hohe Kosten wäre ein Bass mit Koffer im Wert von ca. 1000 €. Wegen Überlänge und Höherversicherung verlangt der Spediteur hier ca. 62 €. Bei einem somit dreistelligen Gesamtbetrag rechnet sich der Aufwand erst bei längerfristiger Mietzeit.

Du siehst, beim Versand ist vieles machbar, aber nicht alles sinnvoll! Unabhängig davon gilt hier das gesetzliche Widerrufsrecht. Oft ist ein Besuch vor Ort der bessere Weg, zumal sich dann zeitgleich auch mehrere Instrumente miteinander vergleichen lassen.